Download Heterosexualität: Ein Leitfaden für Therapeuten by F. Christmann, W. Weig (auth.), Dr. Fred Christmann (eds.) PDF

By F. Christmann, W. Weig (auth.), Dr. Fred Christmann (eds.)

Dieser Leitfaden f}r die Praxis vermittelt ein Verst{ndnis der vielf{ltigen sexuellen Probleme und der M|glichkeiten einer verhaltensorientierten Psychotherapie bei funktionellen Sexualst|rungen, Sexualstraftaten, sexuellem Mi~brauch, Voyeurismus, Transsexualit{t und AIDS.

Show description

Read or Download Heterosexualität: Ein Leitfaden für Therapeuten PDF

Similar german_12 books

Kardiologische Problempatienten: Fallgruben für die Herz-Kreislauf-Diagnostik in der Praxis

Moglichkeiten und Gefahren von Fehldiagnosen, ais "Fallgruben" umschrieben, beschaftigen jeden Arzt in Klinik und Praxis. Dies be statigt immer wieder das besonders Iebhafte Interesse, das einem derartigen Thema in der morgendlichen Klinikkonferenz ebenso wie bei arztlichen Weiterbildungsveranstalten entgegengebracht wird.

Wege zur Lösung globaler Umweltprobleme: Jahresgutachten 1995

Die Berliner Klimakonferenz im Frühjahr 1995 hat einmal mehr deutlich gemacht: Um den vom Menschen verursachten Klimaveränderungen gegenzusteuern, ist ein Umdenken auf individueller wie gesellschaftlicher Ebene notwendig. Das gilt nicht nur für das Klima. In den vergangenen Jahren haben sich die Haupttrends der globalen Umweltveränderungen (Bodendegradation, Verlust an biologischer Vielfalt, Wasserknappheit, Bevölkerungswachstum) keineswegs abgeschwächt, sondern eher noch verschärft.

Extra resources for Heterosexualität: Ein Leitfaden für Therapeuten

Example text

1985). Unseres Erachtens verspricht eine Integration von Verhaltens- und Hypnotherapie in der Sexualtherapie groBere Effektivitat. U. schwer zu wissen, was er im gegebenen Moment tun solI. U. mehrere Interventionsmethoden zur Anwendung kommen, so daB sich die Frage der Methodenauswahl keineswegs nur zu Beginn einer Therapie stellt. Diese Frage kann aber nur anhand der konkreten Fallarbeit im Rahmen einer Ausbildung befriedigend beantwortet werden. Es gibt namlich keine allgemeingilltigen Regeln, die prazise und verbindlich vorschreiben, wann welche Methoden angewandt werden soBen.

Fachlicher Inkompetenz oder Desinteresse am Patienten Widerspruch selbst verursachen. Die Unzulanglichkeit therapeutischen Vorgehens darf nieht in schuldhaftes Verhalt en der Patienten umgedeutet werden (Caspar 1982). Nieht zuletzt kann aueh 40 F. Christmann die Umwelt des Patienten aus den verschiedensten Grtinden und Motiven dessen Veranderungsbemtihungen erheblich behindern. Hartman (1983) will yom psychoanalytischen Verstandnis des Widerstands als Vermeidung, sich Erinnerung oder Konflikte bewuBt zu machen, weg, orientiert sich statt dessen am Gebrauch des Begriffes "Widerstand" in der Immunologie und rat, auf den Anpassungswert des Widerspruchs in seinen psychologischen Manifestationen zu achten.

Patienten in psychotherapeutischer Behandlung konnen heute darauf vertrauen, daB die psychotherapeutische Wirkung gr6Ber ist als die Veranderungen, die bei unbehandelten Patientengruppen beobachtet werden konnen (Bergin u. Lambert 1978). Sie miissen jedoch auch damit rechnen, daB sich ihr Zustand nicht verandert oder bei 12% der Patienten bzw. der erhobenen ErfolgsmaBe gar verschlechtert (Bergin u. Lambert 1978; Smith u. Glass 1977). Psychologische Grundlagen 37 Welche Erfolgsraten sind nun bei der Sexualtherapie zu erwarten?

Download PDF sample

Rated 4.32 of 5 – based on 41 votes